Rotenburg die Grünen Ortsverband OV

grüner Ratsantrag für einen Winterrasenplatz

Stadtratsfraktion der Grünen / Bündnis 90 be-antragt Umwandlung des Grandplatzes auf dem Sportgelände „In der Ahe“ in einen Winter-rasenplatz

Rotenburg: Das Thema Bau eines Kunststoffrasen-platzes auf dem Sport-gelände „In der Ahe“ bewegt schon seit Jahr-zehnten Sportler und Politiker. Vor zwei Wochen fand dann ein vielbe-achtetes Expertenhearing zum Thema Kunst-rasenplatz versus (Natur)-Winterrasenplatz im Rotenburger Rathaus statt.

Für die Grünenfraktion führte dies zu folgendem Ergebnis: „Der Grandplatz ist als Nutzungsmöglichkeit für Sportler völlig aus der Zeit gefallen“, so Sportaus-schussmitglied Joachim Hickisch. „Gegen die von einigen Ratsmitgliedern und den Fußballern des RSV favorisierte Alternative Kunstrasenplatz sprechen neben den hohen Kosten vor allem die begrenzte Nachhaltigkeit, Gesundheits- und Umweltaspekte, insbesondere das Recyling-problem“.

„Ein Winterrasenplatz nach der Methode Mehnert ist nicht nur kostengünstiger, sondern erfüllt auch den für uns wichtigen Aspekte Ökologie und Nachhaltigkeit. Und, ganz wichtig, dadurch werden vor allem die in den Winter-monaten entstehenden Trainingsengpässe für die Fußballer beseitigt, unsere sehr gepflegte Sportanlage wird optimiert“, ergänzt Fraktionssprecherin Elisa-beth Dembowski.

„Wir hoffen daher auf Unterstützung unseres Antrages durch die anderen Ratsfraktionen“.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: