Erich Bauliche

Erich Paulicke beim Malen im Atelier.

Vorschlag der Grünen : Erich-Paulicke-Straße

Die Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Rotenburg nahmen eine Petition zum Anlass, sich mit der Geschichte Rotenburg auseinanderzusetzen. Da die Petition die Umbenennung der Buhrfeind-Straße anregte, trug Ratsherr Joachim Hickisch den Vorschlag vor, diese Straße in Erich-Paulicke-Straße umzubenennen. Erich Paulicke war ein Patient der Rotenburger Anstalten, der im Rahmen der Aktion T-4  abtransportiert wurde. Er überlebte diese Phase unter traumatisierenden Umständen. Nach dem Krieg bis ins hohe Alter lebte er wieder in den Rotenburger Werken lebte und arbeitete dort künstlerisch.

[urlpreviewbox url=“https://www.rotenburger-gruene.de/positionen/buhrfeind-strasse-reaktion-auf-die-petition/“/]

Die Aufarbeitung bei den Rotenburger Werken wird auch überregional hervorgehoben:

[urlpreviewbox url=“https://nord24.de/zeven/euthanasie-rotenburger-werke-arbeiten-dunkles-kapitel-auf“/]

[urlpreviewbox url=“https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/aufarbeitung-ns-zeit-letzten-ungeklaerten-faelle-8466784.html“/]

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren